Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

PraktikantenService WiWi – Der PraktikantenService für Wirtschaftswissenschaftler

Seite drucken
Tipps

Tipps

Vorbereitung

Allgemeine HinweiseEinklappen

Zeitliche Platzierung

Eine generelle Empfehlung, wann das Praktikum absolviert werden sollte, ist nur eingeschränkt möglich.
Die Entscheidung ist vor dem Hintergrund der kompletten Studienplanung zu treffen. Dabei spielen insbesondere beabsichtigte Auslandsaufenthalte, Anmeldung von Abschlussarbeiten (Frist gem. Prüfungsordnung), Stipendienprogramme usw. eine Rolle. Sollten Sie diesbezüglich Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Anforderungen an den Ausbildungsbetrieb

Die Eignung bestimmt sich nach den betriebsspezifischen Möglichkeiten Praktikanten der jeweiligen Studiengänge
hinreichend auszubilden. Diese wird grundsätzlich dann vermutet, wenn das Unternehmen zur Ausbildung in kaufmännischen Berufen berechtigt ist oder ein dem jeweiligen Studiengang entsprechendes berufliches Tätigkeitsfeld bietet (z.B.Gesundheitswesen, kaufmännische Ausbildung, Parteien/Verbände oder Entwicklungshilfeorganisationen).

Going abroadEinklappen

Um einen Praktikumsplatz im Ausland zu finden, sind ein hohes Maß an Eigeninitiative sowie ausreichend Vorlaufzeit beispielsweise für das Erstellen der Bewerbung in einer Fremdsprache oder die Beschaffung notweniger Dokumente erforderlich.

Insbesondere bei internationalen Organisationen sind die Wartezeiten auf einen Praktikumsplatz sehr lange, sodass man seine Planung frühzeitig beginnen und seine Bewerbung rechtzeitig vor dem gewünschten Praktikumszeitraum abschicken sollte.

Um Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Bewerbung zu erhöhen, sollten Sie sich darum genau über die Bewerbungsmodalitäten des jeweiligen Unternehmens oder Organisation im Ausland informieren, da es hierbei oft länderspezifische Unterschiede gibt, die unbedingt berücksichtigt werden sollten.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Praktikumsplätze vermitteln. Bei der Suche nach einem Praktikumsplatz im Ausland können Ihnen jedoch der das Stellenportal weiterhelfen.

Gerne können wir Ihnen Ihre Pflichtpraktikumsbestätigung auch in englischer Sprache, bzw. eine Convention de Stage (siehe weiter unten), ausstellen.

Nach einer erfolgreichen Bewerbung, sollten Sie sich erkundigen, welche Dokumente Sie für Ihren Auslandsaufenthalt benötigen. Unter Umständen kann ein Visum oder eine Arbeitserlaubnis notwendig sein oder bei Praktika außerhalb der EU ein gültiger Reisepass. Zudem sollten Sie beachten, dass Sie bei Auslandaufenthalten unter Umständen Ihren Versicherungsschutz ausweiten müssen.

Hilfe bei der Erstellung der BewerbungsunterlagenEinklappen
  • Beratungsangebot und FAQs der Stabsabteilung KarriereService & Unternehmenskontakte: Individuelle Beratung, Bewerbungsmappencheck, simulierte Vorstellungsgespräche (Mock Interviews)
  • Beratung durch das Hochschulteam der Agentur für Arbeit
  • Informationsveranstaltungen und Workshops rund um das Thema Bewerbung für Praktika und Jobeinstieg unter News
Richtig bewerbenEinklappen

Die Anforderungen an eine Bewerbung variieren je nach Unternehmen. Hier sollten Sie genau auf die Hinweise, welche in der Ausschreibung genannt werden, achten. Prinzipiell gilt, dass insbesondere die Vollständigkeit der Bewerbungsunterlagen darüber entscheidet, ob die Bewerbung überhaupt weitergehend vom Unternehmen geprüft wird. Zudem sollte Ihr Lebenslauf lückenlos formuliert und optisch ansprechend gestaltet sein. Achten Sie darauf, alle Angaben durch entsprechende Nachweise zu belegen. Je nach Unternehmen oder Organisation sollte die Bewerbung in der Regel zwischen drei bis neun Monaten vor dem gewünschten Praktikumsbeginn eingehen.

Suche nach einem PraktikumsplatzEinklappen

Für die Suche nach einem Praktikumsplatz bietet Ihnen die Universität Bayreuth viele verschiedene Möglichkeiten, freie Stellen ausfindig zu machen oder direkt vor Ort Kontakte zu Unternehmen knüpfen:

An der Pinnwand neben unserem Büro werden außerdem laufend aktuelle Ausschreibungen veröffentlicht. 

UrlaubssemesterEinklappen

Falls Sie ein länger dauerndes Praktikum absolvieren und sich das Praktikum nicht ausschließlich auf die vorlesungsfreie Zeit erstreckt, kann es sinnvoll sein, ein Urlaubssemester zu beantragen, sodass Ihre Regelstudienzeit für ein Semester pausiert wird. Entsprechende Informationen hierzu stellt die Studierendenkanzlei zur Verfügung.

Wichtige FormulareEinklappen

Praktikumsvertrag

Wir empfehlen Ihnen dringend, einen Praktikumsvertrag abzuschließen. Bitte beachten Sie, dass der Praktikumsvertrag ausschließlich zwischen dem Praktikanten und dem Unternehmen geschlossen wird. Die Universität Bayreuth ist nicht Vertragspartei. Der PraktikantenService stellt keine Musterverträge zur Verfügung. Der Praktikumsvertrag muss dem PraktikantenService nicht vorgelegt werden. 

Pflichtpraktikumsbestätigung

  • Für Bachelor-Studierende mit Pflichtpraktikum
    Wir können Ihnen für Ihr Pflichtpraktikum eine Pflichtpraktikumsbestätigung für Ihren Praktikumsgeber ausstellen. Beachten Sie aber, dass wir auf dieser Bescheinigung nur die in der jeweiligen Prüfungsordnung vorgeschriebene Anzahl an zu absolvierenden Wochen ausweisen können.
  • Für Master-Studierende mit freiwilligem Praktikum
    Für Master-Studierende können wir keine Pflichtpraktikumsbestätigung ausstellen, da es sich hier lediglich um ein freiwilliges Praktikum handelt. Wir können Ihnen auf Wunsch jedoch eine Bestätigung über die Empfehlung zur Absolvierung eines Praktikums im Masterstudium ausstellen.

Senden Sie uns hierzu eine E-Mail, in welcher Sie die folgenden Angaben machen: vollständiger Name, Matrikelnummer, Studiengang, Ihre Anschrift.

Inlandspraktikum

MindestlohnEinklappen

Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland das Mindestlohngesetz. Derzeit beträgt der gesetzliche Mindestlohn 8,84€.

Anspruch auf den Mindestlohn

... haben volljährige Arbeitnehmer. Auch Praktikanten können unter den Mindestlohn fallen. Praktikanten haben einen Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn, wenn sie ein Praktikum außerhalb einer Ausbildung oder eines Studiums mit einer abgeschlossenen Berufsausbildung oder einem Studienabschluss absolvieren.

Auch freiwillige Praktika begleitend zu Studium oder zur Ausbildung, welche länger als drei Monate dauern, werden mit dem Mindestlohn vergütet (das gilt sowohl, wenn das Praktikum von vornherein länger als drei Monate dauert, als auch, wenn ein auf drei Monate befristetes Praktikum über drei Monate hinaus verlängert wird).

Vom Mindestlohn ausgenommen

... sind Pflichtpraktika im Rahmen von Schule, Ausbildung oder Studium, sowie freiwillige Praktika, die nicht länger als drei Monate dauern, wenn sie der Berufsorientierung dienen, oder ausbildungs- bzw. studienbegleitend geleistet werden. Bei Anfertigungen von Bachelor- und Masterarbeiten im Unternehmen - solange nur Arbeiten zur reinen Erstellung der Abschlussarbeit getätigt werden - besteht kein Anspruch auf den gesetzlichen Mindestlohn.

Nähere Informationen zum Mindestlohn finden Sie unter:

VersicherungsfragenEinklappen

Unfallversicherung

Studierende, die in einem Unternehmen ein Praktikum absolvieren, sind grundsätzlich über den für das Unternehmen zuständigen Unfallversicherungsträger versichert. Dabei ist es nicht von Belang, ob es sich um ein Pflichtpraktikum oder ein freiwilliges Praktikum handelt. Der Versicherungsschutz ist zudem unabhängig von der Dauer des Praktikums und vom gezahlten Entgelt.

Haftpflichtversicherung

Es sollte mit dem Praktikumsgeber geklärt werden, ob Sie als Praktikant über ihn versichert sind, oder ob Ihre eigene Haftpflichtversicherung greift. Oftmals sind Studierende bei ihren Eltern mitversichert. Dennoch ist es ratsam, sich vor dem Praktikum zu vergewissern, ob der gegebene Schutz ausreichend ist. 

Sozialversicherungsbeiträge

Die Pflicht zur Abführung von Sozialversicherungsbeiträgen (für Kranken-/ Pflege-/ Renten- und Arbeitslosenversicherung) hängt von mehreren Faktoren ab: Erfolgt das Praktikum auf freiwilliger Basis oder wird es von der Studienordnung vorgeschrieben? Wird das Praktikum in der vorlesungsfreien Zeit oder während der Vorlesungszeit absolviert? Wie hoch ist das Entgelt? Ist der Praktikant älter als 25 Jahre? Wird das Praktikum als eingeschriebener Student absolviert?

Nähere Informationen hierzu finden Sie unter:

Auslandspraktikum

Convention de stageEinklappen

Wenn Sie ein Praktikum in Frankreich absolvieren wollen, verlangt der Praktikumsgeber oft eine sogenannte Convention de stage. Dies ist eine Vereinbarung zwischen Praktikant, Praktikumsgeber und der Heimathochschule des Studierenden.

Im Wesentlichen regelt die Vereinbarung die Modalitäten des Praktikums und die Verpflichtungen von Praktikant und Praktikumsgeber. Weiterhin geht es in der Vereinbarung auch um den Versicherungsstand des Studierenden, welcher dem Praktikumsgeber gegenüber nachweisen muss, dass er ausreichend versichert ist (Kranken-, Unfall-, und Haftpflichtversicherung). Anders als an französischen Universitäten sind Sie als eingeschriebener Student an der Universität Bayreuth während des Auslandspraktikums nicht über die Universität unfallversichert. Sie müssen darum selbst eine im Gastland gültige Unfall- und Haftpflichtversicherung für die Dauer des Auslandsaufenthaltes abschließen, wenn Sie nicht bereits entsprechen versichert sind.

Falls Sie eine solche Convention de stage benötigen, senden Sie uns eine E-Mail und wir lassen Ihnen unsere Vorlage zukommen. Bitte beachten Sie, dass wir keine Vorlagen anderer Stellen unterzeichnen dürfen. Bitte klären Sie dies im Vorfeld mit Ihrem potentiellen Praktikumsgeber ab. 

Kümmern Sie sich in Ihrem eigenen Interesse zeitig um alle nötigen Unterlagen, damit sie rechtzeitig unterschrieben werden können.

FördermöglichkeitenEinklappen
  • GIZ (Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit): Entwicklungspolitisches, drei-phasiges Lern- und Qualifizierungsprogramm, mit dem Ziel, jungen Menschen Handlungs- und Gestaltungskompetenzen zu nachhaltiger Entwicklung zu vermitteln.

Nähere Informationen


  • Auslands-BAföG: Fördergelder bereitgestellt durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung

Nähere Informationen


  • DAAD Carlo Schmid Programm: zur Förderung von Praktika in Internationalen Organisationen und EU-Institutionen

Nähere Informationen


  • DAAD: Kurzstipendien für selbstbeschaffte Auslandspraktika

Nähere Informationen


  • DAAD PROMOS: Förderprogramm zur Steigerung der Mobilität von Studierenden; Bewerbung über das International Office der Universität Bayreuth http://www.international-office.uni-bayreuth.de/de/05_Grants/index.html#promos

Nähere Informationen


  • ERASMUS +: Für Praktika in einer öffentlichen oder privaten Einrichtung in einem der 33 teilnehmenden Programmländer; Bewerbung über das International Office der Universität Bayreuth

Nähere Informationen


  • BFHZ-CCUFB: Mobilitätszuschüsse für Studierende bayerischer Hochschulen, die einen Forschungsaufenthalt oder ein -praktikum (ab 1 Monat) an einer französischen Hochschule/Einrichtung (nicht in Unternehmen) absolvieren möchten.

Nähere Informationen

Weitere Länderspezifische Förderprogramme:

Nähere Informationen


Sollten für Sie mehrere Förderprogramme in Frage kommen, so haben wir für Sie eine Zusammenfassung der von uns vorgestellten Programmen erstellt.

VersicherungsfragenEinklappen

Bei der Planung Ihres Auslandspraktikum ist die Frage der Versicherung essentiell. Hierbei spielen sowohl eine Haftpflicht-, Unfall- als auch eine Krankenversicherung eine Rolle. Da die Gegebenheiten von Land zu Land und Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich sind, sollten Sie sich rechtzeitig bei Ihrem Arbeitgeber bzw. Ihrem Versicherungsträger erkundigen.

Wir empfehlen Ihnen folgende Beratungmöglichkeiten:

Bitte beachten Sie, dass Sie während Ihres Auslandspraktikums nicht über die Universität Bayreuth versichert sind. 


Verantwortlich für die Redaktion: Jasmin Diemer

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog Kontakt